Download der Vorlagen

24/7 Stunden abrufbar

Service-Telefon

(+49) 0151 - 65414746

Kundenservice

mail@qm-einfach.de

Ihr Online-Portal für Dokumente und Muster-Vorlagen nach DIN EN ISO 9001:2015 – DIN EN ISO 50001:2018 und mehr…

Download der Vorlagen

24/7 Stunden abrufbar

Service-Telefon

(+49) 0151 - 65414746

Kundenservice

mail@qm-einfach.de

Dokumente und Vorlagen in Microsoft Word

Verfahrensanweisung Nichtkonformitäten

4,70 

Beschreibung

Muster Verfahrensanweisung

Vorlage Verfahrensanweisung Nichtkonformitäten

Managementnorm: DIN EN ISO 9001:2015
Kapitel: 10.2 Nichtkonformität und Korrekturmaßnahmen

Dateiformat: Microsoft Word .docx
Seiten: 10 Seiten
Dateigröße: 39 KB

0. Inhalte Verfahrensanweisung Nichtkonformitäten
1. Ziel und Zweck
2. Anwendungsbereich
3. Begriffe
3.1 Nichtkonformität
3.2 Mangel
3.3 Korrekturmaßnahmen
3.5 Vorbeugungsmaßnahmen
3.6 Pareto-Diagramm
3.7 Verfahren
4. Zuständigkeiten
4.1 Oberste Leitung
4.2 Leitung Qualitätsmanagement
4.3 Vorgesetzte der Fachbereiche
4.4 Abteilungsleiter
4.5 Allgemein
5. Beschreibung der Abläufe
5.1 Einleitend
5.2 Vorgehensweise
5.3 Erfassung der Qualitätsabweichungen
5.4 Erfassung der Schadensmeldungen
5.5 Auswertung von Qualitätsabweichungsberichten und Schadensmeldungen
5.6 Analyse
5.7 Abschätzen des Risikos und Berichterstattung
5.8 Festlegung der Korrekturmaßnahmen
5.9 Korrekturmaßnahmen bei in der Fertigung befindlichen Teile oder Einheiten (für Industrie)
5.10 Überwachung der Korrekturmaßnahmen
5.11 Verbesserungsvorschläge
6. Vertraulichkeit
7. Größen zur Messung der Prozessleistung
8. Mitgehende Unterlagen
9. Abkürzungsverzeichnis

Kurzbeschreibung der Vorlage Verfahrensanweisung Nichtkonformitäten:

Zur Beseitigung der Ursachen von tatsächlichen oder möglichen Nichtkonformitäten müssen Korrekturmaßnahmen in einem Ausmaß vorgesehen sein, dass dem Problemumfang angemessen ist und den ermittelten Risiken entspricht. In dieser Verfahrensanweisung wird beschrieben, welche Maßnahmen festgelegt sind, um die Ursachen für Nichtkonformitäten (im Folgenden Abweichungen genannt) zu ermitteln und zu beseitigen bzw. Wiederholungen zu vermeiden. Denn es ist nicht ausreichend nur die Abweichung zu beheben, sondern die Ursache muss beseitigt werden. Hierzu fordert unsere Unternehmensleitung ein dokumentiertes Verfahren.

Mitgeltende Verfahrensanweisungen:

Mitgeltende Prozessbeschreibungen:

Mitgeltende Arbeitsanweisungen:

Top