Frank Zalewski Keine Kommentare

Abkürzungsverzeichnis

  • BAFA = Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
  • BesAR = Besondere Ausgleichsregelung
  • BMWi = Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • DIN = Deutsches Institut für Normung
  • EC = European Commission (deutsch: Europäische Kommission)
  • EDL-G = Energiedienstleistungsgesetz
  • EED = Energy Efficiency Directive (deutsch: Energieeffizienzrichtlinie)
  • EEG = Erneuerbare-Energien-Gesetz
  • EM = Energiemanagement
  • EMAS = Eco-Management and Audit Scheme
  • EN = Europäische Norm
  • EnergieStG = Energiesteuergesetz
  • EnMS = Energiemanagementsystem
  • EnPI = Energieleistungskennzahl
  • ERP = Enterprise Resource Planning
  • EVU = Energieversorgungsunternehmen
  • ISO = International Organization for Standardization
  • KMU = Kleine und mittelständische Unternehmen
  • KVP = Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (neu Fortlaufender Verbesserungsprozess)
  • MES = Manufacturing Execution System
  • NAPE = Nationaler Aktionsplan Energieeffizienz
  • NEEAP = Nationaler Energieeffizienz-Aktionsplan
  • PDCA = PLAN-DO-CHECK-ACT
  • SpaEfV = Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung
  • StromStG = Stromsteuergesetz
  • UBA = Umweltbundesamt
  • VDI = Verein Deutscher Ingenieure

 


Teil 1: Gründe und Vorteile zur Einführung eines Energiemanagementsystems.
Teil 1.1: Energiemanagement-Förderung
Teil 1.2 Energiepolitik
Teil 2: Schritte zur Einführung eines Energiemanagementsystems.
Teil 2.1: Der Energiemanager
Teil 3: Festlegung der Bilanzgrenzen.
Teil 3.1: Der Energiebewertungsplan
Teil 4: Dokumentation eines Energiemanagementsystems.
Anhang Abkürzungsverzeichnis
Anhang Energiemanagement-Lexikon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.